Blog Image

Upu Pandaway

...

heißt soviel wie "sich auf den Weg machen". Auf den Weg vom Schreibtischstuhl über den Flugzeugsessel direkt in die Hängematte! Auf dem Weg vom Grau durch Schwarz direkt ins Blau.
In diesem Elektroschreibblog werden wir Euch die verschiedenen Farbimpressionen aus der Hängemattenperspektive in ein 72 dpi Text/Bildkonstrukt novellieren.

Was’n das?

In 82 Tagen um uns selbst Posted on Do, Januar 08, 2009 17:21:38

Dann bequem ich mich auch endlich mal, hier was zu schreiben..
Zunaechst einmal ‚Frohes Neues!‘ (Gibt’s n indischen Kalender? War nach dem auch Jahreswechsel?)
Dann: schoen, dass Ihr es Euch gut gehen lasst und Euren Urlaub
geniesst und klasse, dass Ihr uns ueber diesen Blog auch zumindest ein
bisschen daran teilhaben lasst. Jetzt muesst Ihr uns nur noch ne
Scheibe vom Wetter abgeben..
Und zu guter Letzt:“…wer kann mir sagen, was das hier ist?“ Sieht mir nach ner Seepocke aus. http://www.5reicherts.com/fra-apr04/4-seepocken.jpg



fast wie im sueden…

In 82 Tagen um uns selbst Posted on Do, Januar 08, 2009 16:25:37

wir haben panjim erreicht. hauptstadt goas aber nicht an das streckennetz der bahn angeschlossen. der naechste bahnhof ist 10km erntfernt.
man faehrt durch old goa, die goanische hauptstadt unter den portugiesen, viele kirchen gibt es dort zu sehen, sie stechen so heraus, weil sie weiss angestrichen sind. ansonsten sieht man ja eher grau.
dann geht es am ufer des mandovi river entlang richtung panjim. unser hotel heisst panjim inn und ist ein bezauberndes, 300jaehriges portugiesisches gebaeude, sehr schoen instangehalten, mit antikem mobiliar (wir haben ein himmelbett!!!) und es gibt eine galerie.
und weil es so schoen ist, haben wir nun unsere ayurveda-kur gebucht. 7 tage lang werden wir taeglich 2 (!!!) stunden massiert. meine beha
ndlung nennt sich kizhi und soll meine rueckenschmerzen ausmerzen, marc macht ein medley der angebotenen behandlungen, das „blood letting“ laesst er aber wahrscheinlich weg 😉
nach den 2 stunden triefen wir nur so vor fett, aber man fuehlt sich so leicht! wobei mir mein masseur auch schon einen blauen fleck am ellenbogen beschert hat. soll er gerne nochmal machen, der gute santos hat was gut bei mir! er hat mir heute gesagt, ich wuerde wie 19 aussehen.
oah ja, sowas hoert man nicht ungern.

wir lassen uns morgens also 2 stunden verwoehnen und den rest des tages koennen wir uns in der gegend umschauen. geplant ist ein ausflug zu einer spice farm, nach ponda (tempel, viele, viele tempel) und ins theater.

hier in panjim haben wir uns den maruti-tempel angeschaut, dem affengott hanuman, gewidmet. als wir etwas schuechtern ums gebaeude schielten, kam ein mann, der selber wie ein kleiner affe aussah, und fuehrte uns herum. vom erdgeschoss schaut man durch ein loch in der decke zu der geschmueckten statue. im 1. stock konnten wir sie dann aus der naehe bewundern.

hanuman steht fuer mut, kraft und treue. er ist sooo stark, als er einmal geschickt wird, medizin aus den bergen zu holen, saust er dort hin (er ist auch unglaublich schnell und kann phaenomenal weit springen) aber dann weiss er nicht, wie die medizin aussieht, kurzerhand nimmt er den ganzen berg mit zurueck.

ihr fragt euch jetzt, woher wir das alles wissen: wir sind eifrige sammler der goetter-comics geworden. (auch auf youtube gibts videos, koennt ihr ja mal gucken, der untere ist so ein kleiner youtube-held)



Extratouristisches Interview gegen die Anteilnahmslosigkeit des ‚Seins‘ im Aussenbezirk des westweltlichen Raums

In 82 Tagen um uns selbst Posted on Do, Januar 08, 2009 16:14:43

Und?
was?
Na, wie isset?
was?
Die Reise, oder was?
Ach so!……
Ja, wie, ACH SO? Nun erzaehl doch mal!!!
was?
Sag x, muss man Dir eigentlich alles ausser Nase draus rausziehen?

Joah…nee!
Dann sag doch einfach mal, wie Du den Urlaub bis jetzt empfunden hast!
schoen!
Das ist alles?
Naja…find ich gut, ne?! Also, so…..ganz gut.
Ach, mit Dir kamman ja nich reden!!! Tschuess!!
Tschuess, ne?! Und’n guden Weg dann!

(4 Minuten spaeter)

Na?
Na?
Und?
Joa, alles subba!
Ich auch do!
Gestern war gut, ne?!
Joa!
Und das mit der Sonne…das sah krass aus, oder?
Joa…ganz schoen…doll schoen…
Joa…gestern, ne, der mit der Rickshaw…
Joa!….auch schoen! Aber was’n eigentlich mit der Kuh?
Joa, die Kuh! *Grins* Die hat die Zigaretten von der Dicken aus’m Beutel geklaut und gefressen!
Die hat doch gepennt, oder?
Joa!
*Grins* Tja, Mann…Geschichten, die das Leben schreibt…
Sach ich Dir aber do…
Und heute?
Joa…mal hier und mal da…gucken, ob einer guckt vielleicht…
Das ist verdammt gut…ich setz‘ mich einfach mal hin und tu mal so als ob…
Na, dann ne?!
Jo! Du auch do!

Und wer kann mir sagen, was das hier ist? Sieht ja aus wie’n Stingeldempf!!